Suche

Bitte mit Enter bestätigen

Pressemitteilung: Rechtsanwalt Dr. Nawroth zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt

Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG stellt Insolvenzantrag

Ergänzung vom 18.10.19:
Statements von Dr. Mario Nawroth (Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft), vorläufiger Insolvenzverwalter der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG (Twistetal-Berndorf):

„Gern teile ich mit, dass die Arbeitnehmer nachträglich ihr September-Gehalt erhalten werden. Dies ist uns erfreulicherweise mittels einer so genannten Insolvenzgeld-Vorfinanzierung gelungen.

Darüber hinaus arbeiten wir weiterhin an einer Lösung für den Standort in Twistetal und alle Arbeitnehmer vor Ort. Dazu stehe ich zwischenzeitlich mit einem potentiellen Kaufinteressenten in erstem Kontakt. Die kommenden Wochen müssen zeigen, was sich daraus ergibt. Zu den laufenden Rechtsstreitigkeiten kann ich mich zum derzeitigen Zeitpunkt nicht äußern. Hier bitte ich um Verständnis.

Abschließend gilt mein Dank den Behörden, insbesondere dem Regierungspräsidium Kassel, dem Landkreis Waldeck-Frankenberg sowie darüber hinaus auch der Sparkasse Waldeck-Frankenberg für die enge Abstimmung und Begleitung im derzeitigen Antragsverfahren.“


Darüber hinaus wird sich Dr. Mario Nawroth für den Moment nicht äußern. Wir bitten daher von weiteren Anfragen abzusehen.


Pressemitteilung:
Korbach, 04.10.2019 – Das nordhessische Unternehmen Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG aus Twistetal-Berndorf, musste den Gang zum Insolvenzgericht antreten. Rechtsanwalt Dr. Mario Nawroth von der bundesweit tätigen Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft wurde vom Amtsgericht Korbach zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

„Zunächst ist es natürlich eminent wichtig, einen bestmöglichen und umfassenden Überblick über das Unternehmen zu erhalten. Danach kann geprüft werden, welche Optionen bestehen, insbesondere ob etwaige Nachfolgelösungen realisiert werden können.“, so Dr. Nawroth. Für alle Produkte des Unternehmens läuft derzeit ein weltweiter Rückruf. Die Produktion wurde zudem am Mittwoch von den Behörden geschlossen. 

Die Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG hat ihren Ursprung vor über 80 Jahren in einer Dorfmetzgerei. Im Laufe der Jahre wuchs diese zu einem mittelständischen Unternehmen der Fleischwarenindustrie heran. Mit ca. 160 eigenen Mitarbeitern wurden auf 25.000 m² Betriebsfläche wöchentlich über 200 t Roh-, Brüh-, und Kochwurstartikel, sowie Roh- und Kochpökelwaren, als auch Konserven hergestellt und vermarktet. Die Produkte wurden weltweit exportiert.

Die Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist bundesweit von 13 Standorten aus aktiv. Die dort tätigen Insolvenzverwalter werden regelmäßig von über 60 Gerichten bestellt. Seit vielen Jahren gehört die Römermann Insolvenzverwalter Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zu den führenden Kanzleien im Bereich der Insolvenzverwaltung. Dabei steht sie für langjährige Erfahrung in unterschiedlichsten Krisen- und Insolvenzsituationen und setzt besonderes Augenmerk auf die Betriebsfortführung und die – ggf. übertragende – Sanierung von Unternehmen. (www.roemermann-insolvenzverwalter.de)